MEDIAN Kliniken
 
Springen Sie direkt zu folgenden Bereichen:
Hauptnavigation | Suche | Inhalt |

Von A - Z

Wissenswertes von A bis Z - kurz und bündig

A, B, C, D, E, F, G, H, I, J, K, L, M, N, O, P, Q, R, S, T, U, V, W, X, Y, Z

 

SuchbegriffKurzbeschreibung

Alkoholkontrollen

Werden in unregelmäßigen Abständen und zu verschiedenen Tageszeiten durchgeführt.

Alter Die meisten unserer Bezugsgruppen sind altersmässig gemischt. Wir haben aber auch spezielle Maßnahmen für bestimmte Altersgruppen, z.B. AGIL für suchtkranke Seniorinnen und Senioren und eine Gruppe für junge Erwachsene.

Angehörigenarbeit

In der MEDIAN Klinik Wilhelmsheim werden in allen Behandlungsprogrammen Angehörige in die Behandlung einbezogen: in der Individualisierten Behandlung in Form von Partnerseminaren, in der Kurzzeittherapie in Familiengesprächen.

Arbeitsbelastungserprobung

Bei Arbeitslosigkeit, einer beruflichen Wiedereingliederung oder Neuorientierung wird Ihre Belastbarkeit überprüft. Es können 3-wöchige Arbeitsbelastungserprobungen vereinbart werden. Arbeitsplätze stehen extern zur Verfügung, in Einzelfällen auch intern. Das Netz umfasst ca. 70 Betriebe unterschiedlicher Branchen.

Auffangbehandlung

Liegt eine Entwöhnungsbehandlung weniger als 2 Jahre zurück, dient die Auffangbehandlung dazu, nach einem Rückfall kurzfristig wieder in eine erneute Behandlung zu kommen. (vgl. Wiederholerbehandlung).

Aufnahmebedingungen

Arztbericht, Sozialbericht, abgeschlossene Entgiftung, Kostenzusage der Leistungsträger wie z.B. Deutsche Rentenversicherung Bund und Baden-Württemberg, Krankenkassen usw.

Ausgang

Im individualisierten Therapieprogramm ab dem vierten Samstag, im Kurzzeit- und Kombibereich ab dem zweiten Samstag.

Ausgangszeiten

Montag bis Donnerstag: 17.30 Uhr bis 22.00 Uhr, Freitag: 16.00 Uhr bis 22.00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertag: 08.00 Uhr bis 22.00 Uhr

Auto

Ein Auto kann mitgebracht werden. Das Auto darf nur im Rahmen der Hausordnung genutzt werden. Dafür wird ein Nutzungsvertrag abgeschlossen. Es stehen ausgewiesene Parkplätze zur Verfügung.

Behandlungsdauer

Die persönliche Behandlungsdauer wird in der Indikationskonferenz nach ca. 4 Wochen festgelegt. Sie kann bis zu 20 Wochen betragen. In der Kurzzeit- und Kombitherapie beträgt die Behandlungsdauer 8 Wochen.

Behandlungsindikationen

Wir behandeln Personen (Frauen und Männer) mit Abhängigkeit und schädlichem Gebrauch von Alkohol und Medikamenten bzw. Abhängigkeit von mehreren Suchtmitteln (auch Drogen, sofern im Vordergrund eine Alkoholabhängigkeit besteht) und  pathologischem Glücksspielen. Die mit der Abhängigkeitserkrankung in Zusammenhang stehenden psychischen, körperlichen und sozialen Probleme sowie psychische und körperliche Folge- bzw. Begleiterkrankungen werden mitbehandelt.
Weiterhin behandeln wir Menschen, die neben der Hauptindikation auch unter psychischen Problemen leiden, wie z.B. unter Depressionen, Ängsten, usw.

Behandlungsplätze

Es stehen in der MEDIAN Klinik Wilhelmsheim 212 Behandlungsplätze in verschiedenen Behandlungsprogrammen zur Verfügung.

Behandlungsprogramme

Wir haben verschiedene Behandlungsprogramme: Individualisierte Behandlung und Wiederholerbehandlung mit bis zu 20 Wochen, Kombi-Behandlung mit 8 Wochen und Kurzzeittherapie mit 8 Wochen.

Behandlungsziel

Unser übergeordnetes Behandlungsziel ist die Wiederherstellung bzw. Sicherung der Erwerbsfähigkeit und eine lebensbejahende, selbstverantwortliche Lebensführung ohne Suchtmittel.

Besuche

Besuche können Sie ab dem ersten Samstag empfangen. Ihr Besuch kann mit einer Gäste-Essensmarke mit Ihnen zusammen an den Mahlzeiten teilnehmen.
Besuchszeiten: Montag bis Donnerstag: 17.30 Uhr bis 22.00 Uhr, Freitag: 16.00 Uhr bis 22.00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertag: 08.00 Uhr bis 22.00 Uhr

Bezugsarzt/ärztin

Während der gesamten Behandlungsdauer ist ein bestimmter Arzt/Ärztin für Sie zuständig.

Bezugstherapeut/in

Sie haben während der gesamten Behandlungsdauer einen festen Bezugstherapeuten/tin.

Billard

Es stehen Billard (gebührenpflichtig) und Dart zur Verfügung.

Bücherei

Eine Patientenbücherei ist vorhanden. Darüber hinaus können Fachbücher gegen Pfand ausgeliehen werden.

Bügeleisen

Bügeleisen stehen zur Nutzung zur Verfügung.

Café Treff

Das Café Treff steht allen Patienten und Besuchern offen. Es ist Montag bis Freitag ganztägig geöffnet, Samstag und Sonntag jeweils am Nachmittag. Außerhalb dieser Zeiten gibt es Automaten mit einem vielfältigen Angebot.

Diagnostik der psychischen und psychosozialen Probleme

Durch Anamnesegespräche und Diagnostik erhalten wir ein umfassendes Bild für die Behandlungsplanung. Es findet eine ausführliche Verhaltensanalyse und die Analyse familiärer und sozialer Bedingungen statt. Erhoben werden weiter: die Berufs- und Ausbildungssituation, die wirtschaftliche Absicherung, Renten- und Versicherungsfragen und die Wohnsituation. Werden Probleme und Belastungsfaktoren am Arbeitsplatz ermittelt, werden Wiedereingliederungsmaßnahmen untersucht und die konkreten Möglichkeiten der beruflichen Wiedereingliederung sondiert.

Diagnostik, medizinische

Sie umfasst die Aufnahmeuntersuchung einschließlich Labordiagnostik und EKG, die Entlassuntersuchung sowie spezifische Maßnahmen wie Belastungs-EKG, Sonographie, Dopplersonographie, Spirometrie und Medikamenten- bzw. Drogen-Screenings. Die enge Zusammenarbeit mit niedergelassenen Fachärzten ergänzt die Diagnostik bei allen wichtigen medizinischen Fragestellungen.

Diät

Je nach körperlichen Folgeschäden kann es notwendig sein, eine Diät durchzuführen. Eine Diätberatung erfolgt nach Bedarf.

Einzelgespräche / Einzeltherapie

Mit Ihrem Bezugstherapeuten führen Sie Gespräche zur Vorbereitung Ihres Behandlungsplanes sowie ein bilanzierendes Abschlussgespräch. Außerdem dienen im Einzelfall Einzelgespräche der Bearbeitung individueller Probleme und der Besprechung therapeutischer Aufgaben.

Elektrische Geräte

Sie dürfen folgende elektrische Geräte mitbringen: Radiorecorder, CD-Player/MP3-Player, Fön, Hairstyler, Rasierapparat, elektrische Zahnbürste und Munddusche.

Entgiftung

Die Behandlung muss entgiftet angetreten werden. Dies kann ambulant mit Ihrem Hausarzt oder stationär in einem Akutkrankenhaus oder einer Psychiatrischen Klinik durchgeführt werden. Am Aufnahmetag bei uns wird ein Alkoholtest durchgeführt.

Ernährung / Diäten

Es stehen alle für die Behandlung von Folge- und Begleiterkrankungen der Alkoholabhängigkeit sowie sonstigen Erkrankungen oder Stoffwechselstörungen notwendigen Diäten zur Verfügung. Ausführliche Ernährungsberatung, Schulungsprogramme und Lehrküche bereiten Sie auf eine entsprechende Lebensführung nach der stationären Behandlung vor.

Fachbücher

Fachbücher können gegen Pfand ausgeliehen werden.

Familiengespräche, systemische

Bei Aufnahme im Kurzzeitprogramm wird mit Ihnen und Ihrer Familie ein familientherapeutisches Erst-Interview durchgeführt. Dabei werden erste Therapieziele benannt. Im zweiten Familiengespräch werden schwerpunktmäßig zwischenzeitliche Veränderungen im Familiensystem erkundet und besondere Stärken markiert.

Familienheimfahrten (bezahlte)

Familienheimfahrten können ca. ab dem 9. Wochenende durchgeführt werden bei einer Behandlungszeit von mindestens 12 Wochen. Die unterschiedlichen Leistungsträger haben aber für die Häufigkeit verschiedene Regeln, so dass hier nicht allgemeingültig darauf eingegangen werden kann. Für jeden Patienten wird dies jeweils individuell ausgerechnet.

Fernsehen

Verschiedene Fernsehräume - einer mit Großbildschirm - stehen zur Verfügung. Das Fernsehprogramm wird von Patienten erstellt.

Fitnessraum

Es gibt einen Kraftraum mit verschiedenen Multifunktionsgeräten und Ergometern. Die Einweisung erfolgt über unsere Sporttherapeuten.

Freizeit

Für die Freizeit finden Sie folgende Angebote: Sporthalle, Aufenthalts- und Fernsehräume, Café, Internet-Café, Computerraum, Kraftraum, Ergometerfahrräder, Raum für Modellierarbeiten, Sauna, Freilandschach, Bocciabahn, Tischtennis, Dart, Billard, Solarium, Spielesammlungen, Langlaufski,.Grillplatz

Geld

Mit Ihrer Maestro-Karte können Sie am Empfang Bargeld abheben.

Getränke

Getränke gibt es am Kiosk, im Café Treff, und in Automaten. Mineralwasser bekommen Sie außerdem kostenlos im Speisesaal zu den Mahlzeiten.

Gewalt

Wir erwarten von Ihnen, dass Sie auf jede Form von Androhung und Anwendung von Gewalt verzichten. Auf Gewaltanwendung und Diebstahl erfolgt die disziplinarische Entlassung.

Glücksspiel Das Spielen um Geld ist in der Klinik nicht gestattet.
Für Patientinnen und Patienten mit pathologischem Glücksspielen steht seit dem 01.07.09 ein spezifisches Behandlungsangebot zur Verfügung. Unseren Flyer finden Sie hier. Seit April 2016 gilt dieses Behandlungsangebot auch für Frauen!

Gruppentherapie

Die Gruppentherapie in der Bezugsgruppe erfolgt nach einem verhaltenstherapeutisch orientierten Konzept mit bestimmten suchtspezifischen Schwerpunkten: Analyse des Sucht- und Problemverhaltens, Informationen über die Abhängigkeit, Lebensbilanz usw. Für die Gruppentherapie ist Ihr Bezugstherapeut zuständig, der die gesamte Behandlung begleitet.

Handtücher

Handtücher bekommen Sie von der Klinik gestellt und können jede Woche gewechselt werden.

Handy

Ein Handy darf nur außerhalb der Therapie und nicht im Speisesaal benutzt werden.

Hausordnung

In der Hausordnung werden die grundlegenden Voraussetzungen des Zusammenlebens während Ihres Klinikaufenthaltes geregelt.

Indikative Gruppen (IG) Mit indikativen Gruppen werden individuelle Schwerpunkte gesetzt. Es sind spezifische Therapiegruppen, die Zuweisung erfolgt auf der Grundlage der diagnostischen Befunde. In der Regel können zwei Indikative Gruppen parallel besucht werden. Hier können Sie sich genauer über die Inhalte informieren.

Indikationskonferenz

Alle erhobenen Befunde fließen in den Behandlungsplan ein, der im Rahmen einer Indikationskonferenz im Behandlungsteam mit Ihnen vereinbart wird.

Individualisierte (Erst-) Behandlung

Ihr individuelles Krankheitsbild, Ihre Behandlungsgeschichte und die Möglichkeiten für eine ambulante Weiterbehandlung sind entscheidend für die Wahl des Behandlungsprogramms. Es wird individuell und auf bestimmte Problemlagen abgestimmt. Die Behandlungsdauer richtet sich nach den individuellen Erfordernissen. Im Schnitt dauert diese ca. 15 Wochen. Bei zusätzlichem Drogenkonsum kann für Versicherte der DRV Baden-Württemberg eine Dauer von 20 Wochen beantragt werden. Je nach Verlauf kann in Abstimmung mit dem Behandlungsteam verkürzt oder verlängert werden.
Die Behandlung basiert auf der Verhaltenstherapie. Beispiele aus der Behandlung: Die Analyse unangemessener oder selbstschädigender Denk- und Verhaltensweisen, das Erlernen positiver Einstellungen usw. Auch familientherapeutische, klientenzentrierte, körperorientierte und andere Methoden sind Teil der Behandlung.
Die Diagnostik ist umfassend. Mit Ihnen gemeinsam vereinbaren wir einen Behandlungsplan. Es werden vorrangige Behandlungsziele formuliert und Behandlungsmaßnahmen vereinbart. Das sind psychotherapeutische, medizinische, kunsttherapeutische, sporttherapeutische, physiotherapeutische, diätetische Maßnahmen, Sozialberatung, Arbeitsbelastungserprobung und weitere spezifische Angebote. Sofern Sie ohne Arbeit sind oder von Arbeitslosigkeit bedroht, sind Maßnahmen zur Integration in das Erwerbsleben ein wichtiges Ziel.
Auch zusätzliche Probleme, wie z.B. Angststörungen, Depressionen, chronische Schmerzen werden mitbehandelt.

Informationsmaterial

Informationsmaterial kann über unser Kontaktformular, per E-Mail (info@wilhelmsheim.de), Telefon oder schriftlich angefordert werden.

Internet-Café

Ein Internetcafé finden Sie im Café Treff. Eine Tageskarte kostet 0,50€.

Kaffee

Kaffee darf nur in den Teeküchen/ Aufenthaltsräumen gekocht werden. Eine Kaffeemaschine steht dort zur Verfügung.

Kiosk

Der Kiosk ist während der Woche vormittags geöffnet. Es können Getränke, Zeitschriften, Obst, Süßigkeiten, Hygieneartikel und Schreibwaren gekauft werden.

Kleidung

Wir erwarten, dass Sie in angemessener Kleidung zu den verschiedenen Therapiemaßnahmen erscheinen, z.B. Sportkleidung nur in der Freizeit und in der Sporttherapie.

Kombi-Behandlung

Die Behandlung dauert 8 Wochen.
Die Kombi-Behandlung ist eine kurze stationäre Phase im Rahmen einer Kombination aus ambulanter und stationärer Therapie. Sie setzt eine feste Anbindung an eine ambulante Behandlungseinrichtung voraus. Diese Behandlungsform bieten wir seit 1997 an, seit Dezember 2005 gibt es eine eigene Kombi-Gruppe, angegliedert an den Kurzzeitbereich.

Kontaktformular

Hier können Sie Fragen stellen, Wünsche äussern, Materialien bestellen.

Kostenträger

Die Klinik wird von allen Kosten- bzw. Leistungsträgern belegt, besonders von der Deutschen Rentenversicherung Baden-Württemberg, der Deutschen Rentenversicherung Bund, anderen Rentenversicherungsträgern, Krankenkassen und sonstigen Sozialleistungsträgern.

Krankengymnastik / Physiotherapie

Sie umfasst ein breites Spektrum der manuellen Therapie wie auch der apparativen Behandlungsmöglichkeiten, medizinische Bäder sowie krankengymnastische Einzel- und Gruppenbehandlung.

Kunsttherapie

Kunsttherapie ist ein therapeutisches Angebot, in dem Sie mit unterschiedlichen gestalterischen Materialien und Techniken Ihre Gedanken, Gefühle und Erfahrungen zum Ausdruck bringen können. Die Freude am kreativen Gestalten steht im Vordergrund. Sie lernen sich auf eine neue Weise kennen und entdecken Ihre kreativen Fähigkeiten.
Beispiele finden Sie in unseren Bildergalerien.

Kurzzeitbehandlung

Die Kurzzeitbehandlung dauert 8 Wochen. Als kurze und intensive Behandlung ist sie besonders dann geeignet, wenn Sie über eine gute Veränderungsbereitschaft und Problemeinsicht verfügen und Ihre wirtschaftliche Situation überschaubar ist. Ihre Familie und Ihr Partner sollen an der Behandlung mitwirken.
Neben der Verhaltenstherapie findet vor allem die Familientherapie Anwendung. Die Auseinandersetzung mit Regeln, Traditionen und Tabus Ihrer Familie spielt eine wichtige Rolle. Das individuelle Verhalten wird auf dem Hintergrund Ihrer sozialen und familiären Beziehungen betrachtet.
Um die Vorteile vorhandener sozialer Integration zu nutzen, kommt gerade der therapeutischen Arbeit mit den engsten Bezugspersonen eine besondere Bedeutung zu. Einen Schwerpunkt bilden daher familientherapeutische Maßnahmen wie Familiengespräche und Systemaufstellungen (von Familien, Arbeitsplätzen und anderen Beziehungsnetzen).

Lage

Die MEDIAN Klinik Wilhelmsheim liegt ca. 40 km nördlich von Stuttgart, 9 km von Backnang und 3 km von Oppenweiler entfernt. Ab Backnang Richtung Stuttgart besteht S-Bahn-Anschluss

Mahlzeiten

Wir wünschen, dass Sie an allen Mahlzeiten teilnehmen und bitten Sie, im Speisesaal in angemessener Kleidung zu erscheinen.

Medizinische Behandlung

Es werden alle Begleit- und Folgeerkrankungen der Abhängigkeit (z.B. aus den Bereichen Allgemeinmedizin, Innere Medizin, Psychiatrie, Neurologie und Orthopädie) behandelt. Vorträge, Visiten und Sprechstunden, medikamentöse Behandlung und die Verordnung von Diäten, Physiotherapie und Sporttherapie erfolgen regelmäßig. Ausführliche Ernährungsberatung, Schulungsprogramme und Lehrküche werden angeboten.

Müllentsorgung

Müll ist zum größten Teil ein Wertstoff, der wieder verwendet und weiterverarbeitet wird. Bitte helfen Sie mit, diesen zu trennen.

Nachtruhe

Die Nachtruhe beginnt von Sonntag bis Donnerstag um 22.30 Uhr und endet um 6.00 Uhr morgens. An Freitagen, Wochenenden und Feiertagen beginnt die Nachtruhe um 24.00 Uhr und endet wiederum um 6.00 Uhr. Bitte halten Sie sich in dieser Zeit in Ihrem Zimmer auf und vermeiden Sie im Interesse Ihrer Mitpatienten jeglichen Lärm.

Parkplatz

Für Patienten stehen gekennzeichnete Parkflächen zur Verfügung. Für Besucher gibt es einen großen Parkplatz vor der Klinik.

Partnerseminare

Die Seminare werden mit dem Schwerpunkt "Analyse der Abhängigkeitserkrankung im jeweiligen Familiensystem" durchgeführt. Jedes Paar soll möglichst an zwei Seminaren teilnehmen.

Patendienst

Für neue Patienten/innen sind die ersten Tage der Eingewöhnung nicht leicht. Bereits länger anwesende Patientinnen und Patienten helfen als Patin oder Pate mit, diese Phase aktiv zu unterstützen und zu erleichtern.

Patientenpost

Sie erhalten bei der Aufnahme ein Postfach. Ihre Post wird durch den Empfang in Ihr Fach verteilt.

PC- Basis- und Aufbaukurs

Grundlagen und Kenntnisse im Umgang mit dem PC werden vermittelt, so dass mit dem PC Bewerbungen geschrieben und im Internet potentielle Arbeitsplätze gesucht werden können.

PC-Raum

Es steht ein PC-Studio mit 11 PC's zur Verfügung.

Post

Es gibt einen Briefkasten, der täglich geleert wird.

Privatpatienten

Alle Behandlungsmöglichkeiten stehen selbstverständlich auch Privatpatienten zur Verfügung.

Rauchen

Innerhalb der Klinik und den Patientenzimmern besteht Rauchverbot. In ausgewiesenen Bereichen im Freien darf geraucht werden.

Raucherentwöhnung

Bei Interesse kann zusätzlich eine Raucherentwöhnung mit speziellen Therapiemaßnahmen durchgeführt werden. Die rauchfreie Umgebung unterstützt eine entsprechende Entscheidung.

Rehabilitationsberatung

Können Sie aus medizinischen Gründen Ihren zuletzt ausgeübten Beruf nicht mehr ausüben, besteht die Möglichkeit einer Beratung durch den Rentenversicherungsträger.

Rückfall

Jeder Rückfall wird mit dem Einzelnen in seinem Behandlungsteam besprochen und das weitere Vorgehen festgelegt. Eine Weiterbehandlung hängt von der Bereitschaft des Einzelnen ab, sich damit auseinander zu setzen.

Sauna

Eine Sauna steht zur Verfügung und kann benutzt werden, wenn aus ärztlicher Sicht keine Bedenken bestehen. Bestimmte Tage sind für Frauen, andere für Männer reserviert.

Selbsthilfegruppen

Wöchentlich stellen sich regionale Selbsthilfegruppen in der Klinik vor. Sie haben Gelegenheit, sich über diese Gruppen zu informieren und können an mehreren Selbsthilfegruppenvorstellungen teilnehmen.

Solarium

Zwei Solarien stehen gegen Gebühr zur Verfügung.

Sozialberatung

Die Sozialberatung hilft Ihnen bei Fragen der Berufsklärung, Umschulung, Ausbildung und Weiterqualifikation, Wohnungsfragen, der wirtschaftlichen Absicherung sowie der Planung weiterführender Maßnahmen nach der stationären Behandlung.

Spiele

In jedem Therapiebereich in den Aufenthaltsräumen sowie im Café Treff befinden sich Spielesammlungen.

Sport-/Bewegungstherapie

Sie dient der körperlichen Aktivierung und als Einstieg in die Sporttherapie mit Leistungstraining und Aufbaumaßnahmen. Weiterhin kommen nach medizinischer Indikation, z.B. Wirbelsäulengymnastik, Rückenschule, funktionelle Gymnastik, Rebounding, Ergometertraining, Atemgymnastik und Krafttraining zum Einsatz. Schwimmen wird im Sommer im nahe gelegenen Ort durchgeführt. Es besteht die Möglichkeit zu vielfältigem Freizeitsport.

Sportgeräte

Wir bieten zum Kauf Sportkleingeräte im Kiosk an. Tischtennisnetze können gegen Pfand ausgeliehen werden.

Starthilfe

Am Aufnahmetag bekommen Sie eine Broschüre, die sich "Starthilfe" nennt. Dort finden Sie alles Wissenswerte von A-Z mit Ort, Öffnungszeiten etc.

Tagesklinik Als externen Therapiebereich unterhalten wir in der Innenstadt von Stuttgart eine Tagesklinik mit 22 Therapieplätzen. Die eigene Seite von Stuttgart finden Sie hier.

Telefon

Sie können ein persönliches Telefon anmieten. Gegen Entgelt können Sie telefonieren und Gespräche empfangen.

Themenzentrierte Gruppe

Die themenzentrierte Gruppe bearbeitet therapeutische Aufgabenstellungen ohne Beisein des Therapeuten. Themen der Gruppentherapie, z.B. die Auseinandersetzung mit der Suchtgeschichte, die Analyse von Risikosituationen etc. Die themenzentrierte Gruppe verstehen wir auch als Vorbereitung auf eine zukünftige Selbsthilfegruppenaktivität.

Therapeutische Grundhaltung

Wir haben eine verhaltenstherapeutische Grundhaltung:
Wir legen Wert auf Ihre aktive Beteiligung. Wir fördern Veränderungsbereitschaft und verstehen Behandlung vorrangig als Hilfe zur Selbsthilfe. Wir vermitteln bzw. aktivieren Fähigkeiten und Ressourcen, die eine erfolgreiche Bewältigung von Lebensaufgaben, wie z.B. die Wiederaufnahme und Stabilisierung der Erwerbstätigkeit, sowie eine Verringerung von künftigen Erkrankungsrisiken ermöglichen.

Therapeutisches Team

Das therapeutische Team umfasst Ärzte, Fachärzte, Diplom-Psychologen, Psychologische Psychotherapeuten, Diplom-Pädagogen, Diplom-Sozialpädagogen und Diplom-Sozialarbeiter, Kunsttherapeuten, Sporttherapeuten, Physiotherapeuten, Diätassistenten, Krankenschwestern und Krankenpfleger.

Therapiebeantragung

Die Vorbereitung und Beantragung übernimmt in der Regel eine Psychosoziale Beratungsstelle oder Fachambulanz, die betriebliche Sozialberatung, Ihr Hausarzt oder andere. Die Anmeldung für einen Therapieplatz erfolgt meist ebenfalls über diese Stellen. Vor einer Aufnahme müssen ein Arztbericht, ein Sozialbericht und die Kostenzusage des Leistungsträgers vorliegen.
Die Klinik wird von allen Kosten- bzw. Leistungsträgern belegt, besonders von der Deutschen Rentenversicherung Baden-Württemberg (vormals LVA), der Deutschen Rentenversicherung Bund (vormals BfA Berlin), aber auch von anderen Rentenversicherungsträgern, Krankenkassen und sonstigen Sozialleistungsträgern. Wir bieten natürlich auch für Privatpatienten ein entsprechendes Angebot. Die Behandlung soll suchtmittelfrei angetreten werden. Sofern notwendig, ist vorab eine Entgiftungsbehandlung im Krankenhaus zu planen. Besprechen Sie dies bitte mit Ihrem behandelnden Arzt.

Therapieplan

Wir verfügen über eine elektronische Therapieplanung. Das hat für Sie den Vorteil, dass Sie jeden Freitag Ihren persönlichen Therapieplan für die Folgewoche mit allen Informationen in Ihrem Postfach finden.

Tiere

Das Mitbringen von Haustieren ist aus hygienischen Gründen nicht möglich.

Tischtennis

Tischtennisplatten stehen zur Verfügung.

Übergangsgeld

Wenn Sie sich für eine Therapiemaßnahme entscheiden, haben Sie Anspruch auf Übergangsgeld bei einem Rentenversicherungsträger, wenn Sie unmittelbar vor Therapiebeginn Arbeitslohn, Krankengeld oder Arbeitslosengeld bezogen haben oder selbständig waren und in den letzten 12 Monaten Beiträge zur Rentenversicherung bezahlt haben.
Damit Ihr Übergangsgeld beim Kostenträger rasch berechnet werden kann, sollten Sie bei Bezug von Lohn oder Gehalt dafür sorgen, dass das Verdienstbescheinigungsformular vom Arbeitgeber ausgefüllt und dem Rentenversicherungsträger zugeschickt wird. Bei Bezug von Arbeitslosengeld I müssen Sie sich bei der Agentur für Arbeit abmelden und eine Kopie des Aufhebungsbescheides an den Rentenversicherungsträger senden. Bei Bezug von Krankengeld müssen Sie dafür sorgen, dass die Krankenkasse Ihren Aufnahmetermin bei uns erfährt und dem Rentenversicherungsträger die notwendigen Daten zur Berechnung des Übergangsgeldes mitteilt. Bei Bezug von Arbeitslosengeld II erhalten Sie dies in der Regel weiter von Ihrem JobCenter. Wichtig ist, dass Sie Ihre Kontonummer angeben, damit die Überweisung erfolgen kann.
Liegen alle Unterlagen beim Kostenträger vor, kommt ca. 4 Wochen nach Therapiebeginn das erste Übergangsgeld. Deshalb ist es wichtig für diese Zeit Ihre laufenden Verpflichtungen (Miete usw.) sicherzustellen und entsprechend Geld mitzunehmen.

Visite

Der für Sie zuständige Arzt/Ärztin führt regelmäßig Visiten durch.

Vorbereitung

Wenn Sie sich für eine Therapiemaßnahme entscheiden oder bereits entschieden haben, ist es sinnvoll, für eine Vorbereitungsphase zu einer Psychosozialen Beratungsstelle oder Fachambulanz für Suchtkranke zu gehen.

Vorträge

In den ersten 4 Wochen der individualisierten Behandlung finden Vorträge zu verschiedenen Themen statt, z.B.: normales bzw. normabweichendes Trinken, Abhängigkeitsentwicklung, Wirkungstrinken, Alkohol im Körper, Entspannung, Suchtgedächtnis, Medikamentenabhängigkeit, Depression,  etc.

Wanderwege

Bevor Sie Ausgang haben können Sie die Wanderwege benutzen, die besonders gekennzeichnet sind. Danach gibt es keine Beschränkungen.

Wäsche

Für Ihre persönliche Wäsche sind Sie selbst verantwortlich, Bettwäsche und Handtücher werden selbstverständlich gestellt.

Waschmaschine

Waschmaschinen und Trockner stehen zur Nutzung für Ihre persönliche Wäsche gegen Gebühr zur Verfügung.

Wegbeschreibung

Mit der Bahn: Zielbahnhof Oppenweiler. Fernverkehr entweder über Stuttgart und Backnang (nächstgelegener S-Bahnanschluss) oder über Nürnberg, Ansbach, Crailsheim. Nach Voranmeldung holen wir Sie gerne vom Bahnhof in Oppenweiler ab.
Mit dem PKW:
aus Richtung Heilbronn: A81, Ausfahrt Mundelsheim, Richtung Backnang, Schwäbisch-Hall, B14
aus Richtung Nürnberg: A6, Ausfahrt Schwäbisch Hall, B14
aus Richtung München: A8, Ausfahrt Wendlingen, B313, B10, B14 Richtung Schwäbisch Hall
aus Richtung Singen: A81, über Kreuz Stuttgart Richtung Heilbronn, Ausfahrt Mundelsheim, Richtung Backnang, B14 Richtung Schwäbisch Hall
aus Richtung Stuttgart: B14, Richtung Schwäbisch Hall.
In Oppenweiler der Beschilderung folgend nach Wilhelmsheim abbiegen.

Wiederholerbehandlung

Diese Behandlung dauert zwischen 10 und 15 Wochen.
Sie haben bereits eine oder mehrere Entwöhnungsbehandlungen absolviert und einige Zeit abstinent gelebt. Mit besonderen Programmschwerpunkten wird auf Problemstellungen rückfälliger Patienten eingegangen. Die Dauer der Wiederholerbehandlung ist variabel und richtet sich nach der Schwere der Problematik sowie nach dem zeitlichen Abstand des Rückfalles zur letzten Entwöhnungsbehandlung.
Der Rückfall als spezifische Krise soll für die Behandlung genutzt werden. Die Behandlung wird entweder in einer spezifischen Bezugsgruppe oder im Rahmen des Kurzzeit- bzw. Individualisierten Programms durchgeführt. Wir entscheiden dies an Hand der uns vorliegenden Aufnahmeunterlagen zum bisherigen Krankheitsverlauf.

Zecken Wir empfehlen eine Zeckenschutzimpfung. In der Region besteht ein erhöhtes Risiko zu erkranken.

Zeitungen

Im Kiosk können Sie verschiedene Zeitschriften und Zeitungen kaufen, Sie können sich natürlich auch Ihre Tageszeitung nachsenden lassen.

Zimmer

Im individualisierten Programm sind Sie zunächst in einem 2-Bett-Zimmer mit Dusche und WC untergebracht. Sie können sich dann auf eine interne Warteliste für ein Einzelzimmer setzen lassen. Im Verlauf der Behandlung ist meist ein Wechsel möglich. In der Kurzzeitbehandlung sind Sie in der Regel von Anfang an im 1-Bett-Zimmer mit Telefon, Dusche und WC. Behindertengerechte Zimmer sind im individualisierten Programm vorhanden. Einzelne Zimmerbeispiele finden Sie unserer Bildergalerie "Zimmer".

Zimmerdurchgänge

Zimmerdurchgänge werden regelmäßig durchgeführt.

Zimmerordnung

Diese finden Sie in der "Starthilfe" die jeder Patient am Aufnahmetag bekommt.

Zimmerschlüssel

Sie erhalten einen Schlüssel für Ihr Zimmer am Empfang. Es muss eine Gebühr hinterlegt werden.

 



Weitere Informationen

Chefarzt

CA Weber

Priv.-Doz. Dr. med. Tillmann Weber

Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie

Kontakt:

Tel. +49 7193 52-0
Fax +49 7193 52-159
E-Mail wilhelmsheim-kontakt@median-kliniken.de


Adresse:
MEDIAN Klinik Wilhelmsheim
71570 Oppenweiler