MEDIAN Kliniken
 
Springen Sie direkt zu folgenden Bereichen:
Hauptnavigation | Suche | Inhalt |

Pathologischer Medienkonsum

Die MEDIAN Klinik Wigbertshöhe behandelt seit vielen Jahren auch Menschen mit nicht stoffgebundenen Süchten. Bereits seit dem Jahr 1999 gibt es ein Spezialkonzept für pathologische Glücksspieler, die aktuell in vier Gruppen (Spezialangebote: Junge ab 16 Jahren, Senioren, Sportwetter, Internetspieler) behandelt werden.

Seit etlichen Jahren nehmen wir auch pathologische PC- und Internetnutzer auf, die mit einem Spezialkonzept behandelt werden. Die meisten unserer pathologischen Medienuser verlieren sich in Rollenspielen, einige in Chatrooms, andere im exzessiven Surfen. Viele Patienten haben seelische Probleme, Selbstwert- und Beziehungsstörungen als Hintergrund des exzessiven PC- und Internetgebrauchs. Einige unserer Patienten litten an einem Asperger-Syndrom.

Ihre spezielle Problematik besprechen diese Patienten in einer Kleingruppe, die regelmäßig zweimal wöchentlich statt findet. Wir suchen dabei individuelle, für den einzelnen Patienten und sein besonderes Problem geeignete Lösungen und Hilfen. Ansonsten werden sie in einer Therapiegruppe zusammen mit anderen Spielern behandelt.

Lesen Sie hier mehr.



Weitere Informationen

Chefärztin

Chefärztin Frau Dr. Heike Hinz

Dr. med.  Dipl. Psych. Heike Hinz

Fachärztin für Psychosomatik und Psychotherapie, Fachärztin für Allgemeinmedizin, Zusatztitel Sozialmedizin und Suchtmedizin, Diplom-Psychologin

Spezialisierung:

Alkoholabhängige
pathologische Glücksspieler
pathologische Medienuser
Sucht im Alter
Cannabisabhängige
Adaption

Kontakt:

Tel. +49 6621 185-0
Fax +49 6621 185-85
E-Mail wigbertshoehe-kontakt@median-kliniken.de


Adresse:
MEDIAN Klinik Wigbertshöhe
Am Hainberg 10-12
36251 Bad Hersfeld