01_badduerkheim
 
Springen Sie direkt zu folgenden Bereichen:
Hauptnavigation | Suche | Inhalt |

Wen behandeln wir

Welche Diagnosen haben Patienten, die in unserer Klinik behandelt werden?

Wir helfen bei:

  • Depressionen
  • Angststörungen
  • Zwangsstörungen
  • somatoformen  Störungen und chronischen Schmerzsyndromen
  • Posttraumatischen Belastungsstörungen (PTBS) und anderen psychoreaktiven Anpassungsstörungen
  • Ess-Störungen wie Anorexia nervosa (Magersucht) und Bulimia nervosa (Ess-Brech-Sucht)
  • schwerem Übergewicht (Adipositas permagna), Binge eating disorder (BED),
  • Persönlichkeitsstörungen (auch Borderline-Persönlichkeitsstörungen)
  • Aufmerksamkeits-/Hyperaktivitätsstörungen (ADHS ADS)
  • psychischen Störungen im Zusammenhang mit schweren körperlichen Erkrankungen oder Behinderung

Wir haben außerdem Behandlungsangebote für:

  • ältere Menschen
  • Jugendliche und junge Erwachsene ab dem 16. Lebensjahr
  • Privatversicherte
    (Informationen finden Sie unter: Wege in die Behandlung/Informationen für Privatversicherte)

Weitere Behandlungsschwerpunkte unserer Klinik:

  • Arbeitsplatzbezogene Psychosomatik (medizinsich-beruflich orientierte Rehabilitation - MBOR z. B. bei arbeitsplatzbezogenen Ängsten, Burn-out-Syndrom,·​"Mobbing" )
  • Gynäkologische Psychosomatik
  • medizinische Trainingstherapie für Patientinnen und Patienten mit Rückenschmerzen
  • Neuropsychologische Diagnostik - Übungsgruppe für Gedächtnisstörungen
  • ambulante Rehanachsorgegruppen ( z. B. IRENA, ERNA) sowie i. R. eines wissenschaftlich begleiteten Anwendungsprojektes smartphone-gestütze Reha-Nachsorge für depressive Patienten

Wir können keine Behandlung anbieten bei:

  • akuter Selbstgefährdung
  • fremdaggressivem Verhalten
  • bestehender Medikamenten-, Drogen- und Alkoholabhängigkeit oder ausgeprägtem Missbrauch der genannten Substanzen
  • Lebensalter unter 16 Jahren
  • wenn Unterstützung bei alltäglichen Verrichtungen (Körperpflege, Ankleiden etc. ) benötigt wird

Weitere Informationen

Chefarzt

Dr. Peter Deibler

Dr. med. Peter Deibler

Facharzt für Innere Medizin, Facharzt für Psychosomatik und Psychotherapeutische Medizin, Rehabilitationswesen, Therapeut für Dialektisch Behaviorale Therapie (DBT)

Spezialisierung:

Persönlichkeitsstörungen (insbesondere Borderlinestörung), soziale Phobie

Kontakt:

Tel. +49 6322 934-0 (Festnetz)
E-Mail duerkheim@ahg.de


Adresse:
AHG Klinik für Psychosomatik Bad Dürkheim
Kurbrunnenstraße 12
67098 Bad Dürkheim