AHG - Allgemeine Hospitalgesellschaft Aktiengesellschaft: Soziotherapie  
Springen Sie direkt zu folgenden Bereichen:
Hauptnavigation | Suche | Inhalt |
  • Seite drucken

Indikative Gruppen

Indikative Gruppen erweitern das Behandlungsspektrum der AHG-Therapiezentren um bezugsgruppenübergreifende Angebote. Hier erfahren Klienten mit besonderen Handicaps oder speziellen Themen- und Problembereichen gezielte, auf ihre Problematik zugeschnittene  Unterstützung und Förderung in einer Gruppe mit Gleichgesinnten.

Indikative Gruppen werden in Abhängigkeit der jeweiligen Zielsetzung sowohl als Schulungen oder Wissensvermittlung angeboten, als auch in Form von Trainings oder als Übungsfeld zum Erlernen von Fertigkeiten und Verhaltensalternativen.

Das vorrangige Ziel von indikativen Gruppen liegt darin, Denk- und Handlungsspielräume von Klienten zu erweitern und ihnen dadurch zu mehr Eigenverantwortung und Selbständigkeit zu verhelfen.

Indikative Gruppen werden je nach Zielsetzung als offene Angebote oder als geschlossene Gruppen mit einem bestimmten Programmaufbau und -ablauf angeboten. Sie werden von dafür qualifiziertem Fachpersonal geleitet.

Beispiele für die Bandbreite an indikativen Gruppen in den Therapiezentren sind:

  • Suchtinformationsgruppe
  • Selbstsicherheitstraining / Training sozialer Kompetenz
  • Entspannungstraining
  • Genuss und Genießen
  • Musiktherapie
  • Hygienetraining
  • Gesundheitsgruppe
  • Diabetikergruppe
  • Raucherentwöhnung
  • Gewichtsreduktion
  • Körperwahrnehmung
  • Alphabetisierungsgruppe
  • Frauengruppe
  • Männergruppe
  • Seniorengruppe