AHG - Allgemeine Hospitalgesellschaft Aktiengesellschaft: Psychosomatik  
Springen Sie direkt zu folgenden Bereichen:
Hauptnavigation | Suche | Inhalt |
  • Seite drucken

Selbstverletzende Verhaltensweisen

Unter selbstverletzendem Verhalten versteht man das das absichtliche Zufügen von Schnitten, Wunden oder sonstigen Verletzungen.

Diese dienen meist der Spannungsregulation bzw. der Bewältigung oder Beendigung intensiver und aversiver emotionaler Zustände. Dies können Gefühle intensiver Angst aber auch Gefühle der "inneren Leere" sein ("sich selbst wieder spüren können").