AHG - Allgemeine Hospitalgesellschaft Aktiengesellschaft: Psychosomatik  
Springen Sie direkt zu folgenden Bereichen:
Hauptnavigation | Suche | Inhalt |
  • Seite drucken

Depressive Anpassungsstörung

Eine depressive Anpassungsstörung unterscheidet sich von den anderen Depressionen durch Dauer und Schweregrad, in einigen besonders gravierenden Fällen können jedoch auch Anpassungsstörungen einen chronischen Verlauf nehmen. Depressiv gefärbte Anpassungsstörungen treten in der Regel in einem direkten ursächlichen und zeitlichen Zusammenhang mit besonderen Belastungen auf. Deswegen bezeichnet man sie als eine gestörte Anpassung an solche Belastungen. In Frage kommen hierbei eine emotionale Reaktionen auf nachhaltige lebensverändernde Ereignisse ...
>> zum Gesamttext