AHG - Allgemeine Hospitalgesellschaft Aktiengesellschaft: Pädiatrie  
Springen Sie direkt zu folgenden Bereichen:
Hauptnavigation | Suche | Inhalt |
  • Seite drucken

Multimodales Behandlungsprogramm

In einem multimodalen Programm werden vor allem nicht-medikamentöse Behandlungsstrategien wie Akupunktur, Entspannung, Reizabschirmung und verhaltenstherapeutische Ansätze  im Rahmen der Kopfschmerzsprechstunde vermittelt. Auch Krankengymnastik zur Behandlung und Prävention orthopädischer Kopfschmerzursachen sind wesentlicher Behandlungsbestandteil. Ziel ist es, Selbsthilfestrategien im Umgang mit und zur Vorbeugung von Kopfschmerzen zu vermitteln. In Einzelfällen kann es sinnvoll sein, eine medikamentöse Dauerprophylaxe einzuleiten.